Rationsberechnung

Die Abstimmung des Kraftfutters auf das vorhandene Grundfutter, bestimmt welche Kraftfutterkomponenten passen. Eine jeweilige Ration, welche auf Ihre Herde abgestimmt ist, hilft dies herauszufinden. Da es kein Patentrezept gibt, gehen wir individuell auf Ihre Grundfutterqualitäten und eigenen Kraftfutterkomponenten ein. So gelingt es uns, auf Ihre Verhältnisse angepasste Vorschläge, zu erarbeiten.

PFOS System

Ein extra System zur Rationsberechnung. Velthof Export arbeitet bei der Rationsberechnung über das PFOS System. Das System berechnet, anders als herkömmliche Systeme, auch die Verdaulichkeit der verschiedenen Futtermittel.  Oft wird die erwartete Milchleistung nicht erreicht, obwohl eine gute Deckung auf dem Papier erreicht wurde. Grund dafür ist der Pansen, dieser läuft nicht “rund”, übersäuert und bildet zu wenig Mikrobielles Eiweiß. Unsere geschulten Außendienstmitarbeiter berechnen damit stets Ihre Rationen, wodurch modelliert wird, wie jedes Futtermittel im Pansen wirkt. So gelingt es Pansenübersäuerung zu vermeiden, die Bildung Mikrobiellen Eiweiß zu optimieren und die Milchproduktion besser zu berechnen. Dazu setzen wir auf “einfache” Rationen, um Fehler bei der Fütterung zu umgehen.

Spezielle Futteranalyse

 
Das Grundfutter bildet die Basis jeder Ration. Eine bedarfsgerechte Ration kann nur mit aktuellen Futteranalysen kalkuliert werden. Aufgrund des PFOS System, setzten wir auf eine spezielle Futteranalyse Ihrer eigenen Silagen. Bei diesen Proben wird zusätzlich zu den bekannten Werten auch Verdaulichkeit und Strukturwert berechnet.  Ebenfalls werden DCAB Wert und Spurenelemente bestimmt. Durch diese Werte kann der Grobfuttereinsatz optimal genutzt werden, um den Einsatz so effektiv wie möglich zu gestalten.  
Unsere Außendienstmitarbeiter unterstützen sie gern bei der Probennahme und werten gemeinsam mit Ihnen die Ergebnisse aus.   

 

 

Kotwaschen

Bei der Berechnung der verschiedenen Rationen ist zu beachten, dass dies nicht zwingend auch die gefressene Ration ist. Gründe dafür sind naheliegend. Eventuell treten Mischfehler auf, oder die Ration wird selektiv gefressen. Der Erfolg der Ration wird grundsätzlich an der Leistung der Milchkühe bemessen. Natürlich ist das ein einfacher Weg, um Probleme zu vermeiden.

Velthof Export bietet seinen Kunden zusätzlich an, regelmäßig den Kot der Rinder auszuwaschen. Durch die drei Siebe kann Grobfutterverdauung, Pansenwirkung und die Nutzung im Darm veranschaulicht werden. Durch diese Ergebnisse kann die Verdauung beurteilt und optimiert werden. Durch das regelmäßige Waschen werden die Proben vergleichbar und Ergebnisse erkannt.

Interessieren Sie sich für unsere Produkte, dann fragen Sie uns gern unverbindlich an.

Kontaktieren Sie unsere Specialisten.

Kontakt

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie OK wählen, oder diese Website nutzen, stimmen Sie dem zu. Wählen Sie „Einstellungen ändern“, um weitere Informationen zu erhalten.
Annuleren2